entgiftungskur ayurveda

Vor allem im Ayurveda kommen Entgiftungs- und Entschlackungskuren häufig zum Einsatz.

Entgiftungskuren kommen ursprünglich aus der Homöopathie und dem Ayurveda. Eine einheitliche Begriffsdefinition für die Entgiftung gibt es nicht, da es innerhalb der Kurverfahren viele unterschiedliche Ansätze und Methoden gibt. Eines haben die meisten Entgiftungskuren gemeinsam: sie versuchen Gifte und Säuren im Körper zu binden um sie anschließend auszuscheiden.

Entgiftungskuren haben eine lange Tradition, sind jedoch nicht wissenschaftlich bewiesen

In der Schulmedizin werden Entgiftungskuren und Methoden zur Entschlackung kritisch gesehen, oft auch belächelt. Dies liegt vor allem daran, dass die Annahme des sogenannten „Säure-Basen-Haushaltes“ im Körper vor allem in der Homöopathie und Naturheilkunde angesiedelt ist.

Beide Heilmethoden stehen nicht unmittelbar mit der heutigen Schulmedizin im Gegensatz, sind jedoch unter Medizinern umstritten. So auch die vielen verschiedenen Entgiftungskuren, aber auch die sehr ähnlichen Entschlackungskuren.

Entgiftungskuren sind nicht unbedingt wirkungslos

wissenschaftlicher nachweis der entgiftungskuren

Die Studienlage zum Thema Entgiftungskuren ist dünn. Hinter den Kuren stehen keine Lobbys und Verbände, was die Finanzierungen von Studien erschweren.

Die Themen Gesundheit und Ernährung sind vor allem von bestimmten Interessensgruppen bestimmt. Während die klassische Medizin und Pharmaunternehmen die positive Wirkung von Entgiftungskuren bestreiten, findet sie doch bei vielen Naturheiltherapeuten, Salutogenese-Trainern, aber auch in normalen Allgemeinärzten in den letzten Jahren großen Anklang. So umstritten Entgiftungen und Entschlackungen auch sind, so großen Erfolg feiern sie. Vor allem im Internet finden sich zahlreiche Tipps & Tricks, Artikel und Foreneinträge zu diesem Thema. Die Zahl an Anwendern mit positiven Ergebnissen ist enorm. Viele schließen sich deshalb online in Communities zusammen, um sich gegenseitig Ratschläge für Entgiftungskuren zu geben. Auch wenn die Wirkung dieser Kuren nicht wissenschaftlich erwiesen ist, scheint eine Entschlackung zahlreiche gesundheitliche Vorteile zu bieten.

Eine Entgiftung fördert die Gesundheit

entgiftung und entschlackung obst gemuese

Während der Entgiftungs- und Entschlackungskuren kommen vor allem viel Obst und Gemüse zum Einsatz.

Egal ob der positive gesundheitliche Effekt bei Entgiftungskuren tatsächlich mit den gelösten Schlacken und neutralisierten Giften zusammenhängt, die Methoden zur Entgiftung fördern die Gesundheit. Im Vordergrund sollte immer eine konsequente und nachhaltige Ernährungsumstellung stehen. Neben dieser Umstellung auf gesunde, frische Lebensmittel und ausreichend Bewegung, können Tees und natürliche Nahrungsergänzungsmittel die Kur begleiten. Entschlackungs-, Entgiftungs- aber auch Basenfastenkuren sind also aus klassischer schulmedizinischer, aber auch unter homöopathischer Sicht unumstritten gesundheitsfördernd. Nur das „warum“ ist bisher nicht ausreichend wissenschaftlich widerlegt.

So funktionieren Entschlackungs- und Entgiftungskuren

Es gibt zwar viele unterschiedliche Methoden und Verfahren zur Entgiftung. Wenn Sie sich für eine Entgiftung interessieren, sollten Sie auf folgende Punkte achten:
• Eine natürliche, nachhaltige und vielfältige Ernährungsumtellung
• Ausreichend Bewegung
• Eine natürliche Reminalisierung
• Unterstützung der Entschlackung durch Tee (aus kontrolliert biologischem Anbau)
• Nur natürliche Nahrungsergänzungsmittel (aus nachwachsenden Rohstoffen, ohne chemische oder synthetische Zusätze)
• Eine schonende Entschlackung von Aussen mit Hilfe von basischen Badezusätzen